Da ich geschäftlich viel in der Region Hohenlohe (insbesondere Künzelsau) unterwegs bin, war es an der Zeit, mir das Ganze mal von oben anzusehen. Als Begleiter hatte ich meinen Dad mit in der C152 sitzen. Er ist sogar furchtlos die drei Platzrunden, die ich vorab zur Übung an der Hahnweide gemacht habe, mitgeflogen. Im Anschluss daran ging es in Richtung Schwäbisch Hall. Wir haben den Flugplatz nach Freigabe zunächst in größerer Höhe überflogen und sind noch eine Runde über Kupferzell, Gaisbach, Künzelsau & Garnberg geflogen. Im Anschluss ging es dann zur Kaffeepause zum Adolf Würth Airport. Der Adolf Würth Airport ist mit nahezu den gleichen Annehmlichkeiten ausgestattet wie ein großer Verkehrsflughafen. Hierzu zählen z.B. Dinge wie PAPI-Lights, ILS, 1540x30m Asphalt Piste, Nachtflug, ATIS, etc. Nach einer 60-minütigen Pause ging es dann wieder direkt zur Hahnweide zurück.